Schulsozialarbeit am HöGy


Schulsozialarbeit am
Hölderlin Gymnasium


Katharina Wolf-Grasmück

Sozialpädagogin (M.A.)

Raum 0.50/1 Zugang über Schulhof

Kontaktmöglichkeiten:

Telefon:           07133/2056916
E-Mail:             wolf-grasmueck @ lauffen.de
WebUntis:        Wg

 

Sprechzeiten

Für Eltern nach telefonischer Absprache. 
Für SchülerInnen und Lehrkräfte während der Schulzeit am Vormittag und nach Absprache.

Sollten Sie mich nicht direkt erreichen, können Sie mir eine Nachricht über die oben genannten Kontaktmöglichkeiten hinterlassen. Ich melde mich zeitnah zurück.

 

Schulsozialarbeit ist…

…eine Unterstützungs- und Beratungsangebot, welches sich an alle im Schulleben beteiligten Personen richtet, d.h. an die Schüler, Eltern, Lehrkräfte und die Schulleitung.

Die Hilfe ist unbürokratisch und lösungsorientiert. Sie erstreckt sich auf sämtliche Anliegen und Fragestellungen, die sich im Schulalltag für den Einzelnen oder eine Gruppe ergeben können. Der Unterricht wird unterstützt durch präventive Angebote und Unterrichtsprojekte. Die Beratung ist kostenlos und ich stehe unter Schweigepflicht. Innerhalb der Schule hat die Schulsozialarbeit eine neutrale Stellung.

 

Folgende Klassenprojekte/ Aktivitäten finden jährlich statt und sind Teil des Sozialcurriculums des Hölderlin Gymnasiums: 

  • Klassenrat in den 5. Klassen, eine Schulstunde pro Woche Begleitung der Fünftklässler in der Mittagspause 
  • Klassenrat in den 6. Klassen zu verschiedenen Themen auf Anfrage
  • Workshop rund um das Thema Internet/ Smartphones
  • Aktionstag in Klasse 8 zur Stärkung der Klassengemeinschaft
  • Schulung der Schülerpaten Klasse 10

Auf Anfrage von Schülern und Schülerinnen, Eltern oder Lehrkräften werden weitere Klassenprojekte durchgeführt. Zum Beispiel zu folgenden Themen: Klassengemeinschaft, Mobbing, Essstörungen, Drogenmissbrauch, etc.