Die Schülerinnen und Schüler verlassen zu Beginn der großen Pause ihre Klassenzimmer und die Fachräume und begeben sich in den Pausenbereich. Nach dem Läuten müssen die Unterrichtsräume zügig aufgesucht werden. Zum Pausenbereich gehören in der großen Pause die befestigten Flächen des Grundstücks außerhalb des Gebäudes (ohne die öffentlichen Gehwege und ohne die nur der Grundschule zur Verfügung gestellten Flächen).

In der Mittagspause gehören zum Pausenbereich oben genannte Flächen (s. große Pause) sowie das gesamte Erdgeschoss. Ferner gehört der Bereich bis zur Stadthalle in der Mittagspause zum Schulgelände. Es gilt dort die Schul- und Pausenordnung. Der Aufenthalt im 1. und 2. Stock ist untersagt. Die Zimmer werden abgeschlossen. 

Essen und Getränke sind nur im Foyer, im Gang beim Physiksaal und im Aufenthaltsraum gestattet. Beim Bäcker ist geordnetes Anstellen und ordentliches Verhalten unerlässlich.