Über hundert Schüler*innen, so viele wie noch nie zuvor an unserer Schule, trafen sich vergangenen Donnerstag früh morgens zur ersten Stunde in der Mensa, um gemeinsam mit über 6 Millionen Teilnehmer*innen in fast 80 Ländern weltweit am Känguru der Mathematik, einem Multiple-Choice-Wettbewerb, teilzunehmen. Dieser findet einmal jährlich am dritten Donnerstag im März in allen Teilnehmerländern gleichzeitig statt und wird als freiwilliger Klausurwettbewerb an den Schulen unter Aufsicht geschrieben. Die Veranstaltung soll die mathematische Bildung in den Schulen unterstützen, die Freude und Neugier an der Mathematik wecken und festigen und durch das Angebot an interessanten Aufgaben selbstständiges Arbeiten fördern. Die Teilnehmerzahl wächst rapide und allein in Deutschland stieg sie von 184 im Jahr 1995 auf knapp 911.000 im Jahr 2018. In den nächsten Tagen werden die Lösungen digital an die Humboldt-Universität Berlin übermittelt. Dann heißt es abwarten auf Post mit Urkunden, kleinen und vielleicht auch großen Preisen.

S.Wild