Hilfe bei der Qual der Wahl: Berufs- und Studienorientierung am Högy

 

„Was mache ich nach dem Abitur?“ – eine Frage, die stets aufs Neue unsere Schülerinnen und Schüler umtreibt, weshalb sich das Hölderlin-Gymnasium seit Jahren intensiv in der Studien- und Berufsorientierung (BOGY) engagiert. Zwei verpflichtende Praktika in Klasse 9 und 10 dienen diesem Zweck ebenso wie ein umfassendes BOGY-Konzept für die Kursstufe.

Unter Federführung von Oberstudienrat Thorsten Pschierer wurden dafür die Vorgaben aus dem BOGY-Leitfaden des Kultusministeriums an die Gegebenheiten und Anforderungen vor Ort angepasst. In Klasse 11 und 12 absolvieren demnach alle Schülerinnen und Schülern verpflichtend sechs verschiedene Module zur Berufs- und Studienorientierung, darunter der Studieninformationstag, eine Veranstaltung mit Studien- und Ausbildungsbotschaftern, die Erarbeitung eines Persönlichkeitsprofils, ein Recherchetraining sowie gezielte Berufsberatung durch die Agentur für Arbeit. Darüber hinaus wurde jüngst erneut gemeinsam mit dem Rotary-Club Abstatt-Lauffen ein Berufsinformationsabend im Ausbildungszentrum der Firma Schunk durchgeführt, bei dem unsere Elftklässlerinnen und Elftklässler – jeweils in kleiner Runde – mit Vertretern unterschiedlichster Berufsfelder zusammenkamen.

B. Gerig