Herzlich Willkommen auf der Homepage des Hölderlin-Gymnasiums Lauffen am Neckar

Endlich wieder ein Sommerkonzert!

Nachdem das traditionelle Sommerkonzert in den letzten beiden Schuljahren aufgrund der Pandemie leider nicht stattfinden konnte, wurde für dieses Jahr wieder fleißig organisiert, geplant und geübt: Die Streicherklassen aus der 5. und 6. Klasse, das Vororchester, der Eltern-Lehrer-Chor, die Percussion-AG, der Mittel- und Oberstufenchor, die Bigband und das Orchester traten am Freitag, dem 8. Juli in der Lauffener Stadthalle gemeinsam auf. Wir hörten berühmte und wunderschöne Stücke wie zum Beispiel Auszügen aus „Pomp and Circumstance“, „Hedwig‘s Theme“ aus den Harry-Potter-Filmen, „Love Me Tender“, „Shallow“ aus dem Film „A Star Is Born“ und vieles mehr.

Für diesen tollen Tag möchten wir den DirigentInnen und LeiterInnen der Orchester und AGs, Frau Lendrat, Frau Weiß, Herrn Götz und Herrn Sunten, sowie den Sängern, Streichern, Bläsern und allen anderen, die am Konzert mitgewirkt und es ermöglicht haben, danken.

Pia Stiller (Klasse 8b)

7a erfolgreich bei „Explore Science“ in Mannheim

Kürzlich fuhren wir, die Klasse 7a des Hölderlin-Gymnasiums, nach Mannheim in den Luisenpark, um dort am Wettbewerb „Explore Science“ teilzunehmen. Wir wurden begleitet von unserem Klassenlehrer Herrn Langer sowie abwechselnd Frau Backfisch, Herrn Gerig sowie Herrn Stepan. An drei Tagen fanden Schülerwettbewerbe zu verschiedenen naturwissenschaftlichen Themen statt, an denen viele Schulen aus Baden-Württemberg teilnahmen.

Am Mittwoch ging es los mit dem Thema „Datensicherheit“, hierzu musste eine Gruppe aus unserer Klasse eine sichere Verschlüsselungsmethode erfinden, die nicht so leicht zu knacken war.

Am Donnerstag waren wir an zwei weiteren Wettbewerben beteiligt: Eine Gruppe nahm am Thema „Digital-Analog-Wandler“ teil, wo man eine Apparatur entwickeln sollte, die Bilder nach dem Zufallsprinzip malt. Wir konnten es kaum fassen, als wir hier den ersten Platz belegten und 500 Euro Preisgeld bekamen!

Eine weitere Gruppe beteiligte sich am Thema „Schere, Stein, Papier“, hier musste man eine Erfindung präsentieren, die dieses beliebte Spiel nachahmen sollte.

Am letzten Tag fand der „Binärcode“-Wettbewerb statt, bei dem eine Gruppe eine Konstruktion erfinden sollte, die weiße und schwarze Tischtennisbälle sortieren kann. Hier waren wir erfreulicherweise ebenfalls erfolgreich und konnten den dritten Platz erreichen, welcher mit 200 Euro belohnt wurde.

Abschließend fand noch der Wettbewerb „Datenübertragung“ statt, hierbei musste man ein rohes Ei unbeschadet über eine drei Meter hohe Barriere in ein Ziel befördern.

Das Preisgeld von insgesamt 700 Euro kam in unsere Klassenkasse, die wir im Schullandheim gut gebrauchen konnten. Wir fanden die drei Tage sehr erlebnisreich und hatten eine Menge Spaß. Das Beste war aber natürlich, dass wir an diesen Tagen keinen Unterricht hatten!

Diem-My Tran (Klasse 7a)


Grußwort der Schulleiterin OStD' Mirja Kölzow

Als allgemeinbildendes Gymnasium wollen wir nicht nur ein Ort des Lernens sein, sondern begreifen unsere Schule als „Lebensraum“, der die Persönlichkeitsentwicklung unserer Schülerinnen und Schüler durch eine große Bandbreite an unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Angeboten ganzheitlich fördert. Weiterlesen


Die Medien - AG des Hölderlin-Gymnasiums hat einen virtuellen Rundgang erstellt. Viel Spaß beim Erkunden unserer Schule!

Aktuelles

Erste Impressionen aus einer spannenden und gelungenen Leitbildwoche:


Kunst des Monats

Maya Gehring, Klasse 12: Friedrichs Wanderer als Zeuge der Apokalypse

Keine Nachrichten verfügbar.